ISIS - Seminar

Webinar 3 «Int. Steuerrecht» – Verständigungsverfahren gemäss DBA und StADG

Seminar Nr:

23/402-3

Webinar

Datum:

7.9.2023

-

Neu!
Zeit:

12.00 – 13:30 Uhr

Ort:

Online

Wichtiger Hinweis:

Laut BAG besteht seit dem 13. September 2021 eine Zertifikatspflicht (3G) für Veranstaltungen in Innenräumen.

Seminarleiter/in:

Thomas Hug

,

Seminarsprache:

Deutsch

Seminarpreis (inkl. MWST):

CHF 180

Seminarpreis Mitglieder (inkl. MWST):

CHF 160

Inhalt dieses Webinars

Zur Lösung rechtsstreitiger Sachverhalte in einem internationalen Kontext wird häufig auf das Instrument des Verständigungsverfahrens zurückgegriffen. Grundlage dafür sind die Doppelbesteuerungsabkommen (DBA). Mit dem Inkrafttreten des neuen Bundesgesetzes über die Durchführung von internationalen Abkommen im Steuerbereich (StADG) ist das Verfahren seit 2022 erstmals ergänzend zu den DBA im nationalen Recht normiert. Die Referierenden werden in diesem Webinar das Verständigungsverfahren und die gesetzlichen Grundlagen vorstellen und über praktische Erfahrungen mit solchen Verfahren (inkl. Schiedsverfahren) sprechen.

Referierende

  • Balthasar Denger, MLaw, Rechtsanwalt, Legal Director, Baker McKenzie, Amsterdam
  • Lic. iur. Stefano Bernasconi, Rechtsanwalt, Staatssekretariat für internationale Finanzfragen (SIF), Bern
  • Thomas Hug (Moderation), dipl. Wirtschaftsjurist FH, dipl. Steuerexperte, Deputy Head Group Tax, Bank Julius Bär & Co. AG, Zürich

Die ganze Reihe: «Internationales Steuerrecht. Aktuell. Kompakt. Digital.»

Dieses Webinar ist Teil einer Reihe. Sie können die vier Veranstaltungen einzeln buchen oder sich das ganze Paket zu einem vergünstigten Preis sichern. Die weiteren Webinare finden Sie hier:

Ermässigungen

Mitglieder des ISIS, Mitarbeitende von Gerichten und Verwaltungen sowie Personen unter 35 Jahren oder in einer Ausbildung erhalten eine Ermässigung auf den regulären Seminarpreis (für Einzelheiten vgl. Ziff. 6 der AGB).

Die Teilnahme an diesem Webinar wird mit 2 Lektionen fachlicher Weiterbildung bestätigt. Bei einer Teilnahme an der gesamten Webinarreihe (4 Veranstaltungen) werden 8 Lektionen fachliche Weiterbildung bestätigt.