Mitarbeiterentschädigungen im Steuer- und Sozialversicherungsrecht

Wann:
13
.
September
14
.
September
2021
|
Tag 1: 09.00 – 17.00 Uhr Tag 2: 08.30 – 14.00 Uhr
Webinar – ISIS) – Institut für Schweizerisches und Internationales Steuerrecht
Pin Location – ISIS) – Institut für Schweizerisches und Internationales Steuerrecht
Online – ISIS) – Institut für Schweizerisches und Internationales Steuerrecht
Pin Location – ISIS) – Institut für Schweizerisches und Internationales Steuerrecht
Online – ISIS) – Institut für Schweizerisches und Internationales Steuerrecht
Ort:
Hotel Sempachersee, Guido A. Zäch Str. 2, 6207 Nottwil
*
+ online!
Preis:
|
Mitglieder u. Ermässigte:
CHF
(inkl. MWST)
Info – ISIS) – Institut für Schweizerisches und Internationales Steuerrecht
Sprache:
Deutsch
Leitung:
Prof. Dr. oec. publ.
Julia von Ah

Inhalt

Ziel dieses zweitägigen Seminars ist es, den Teilnehmenden die aktuellsten Entwicklungen in Gesetzgebung, Verwaltungspraxis und Rechtsprechung in den verschiedenen Themenbereichen der Mitarbeiterentschädigung zu vermitteln.

Immer mehr setzen herkömmliche und gerade auch junge Unternehmen auf Teams, die für bestimmte Projekte zusammengesetzt werden. Statt wichtige Projektköpfe anzustellen, werden sie als Freelancer beauftragt. Welche arbeits-, steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Fragen sind bei der Abgrenzung eines Auftragsverhältnisses von einer Anstellung zu beachten? Was sind die Konsequenzen für Unternehmen und die Projektköpfe?

Verwaltungsräte wollen nicht nur die Geschicke eines Unternehmens strategisch lenken, sondern am Erfolg des Unternehmens direkt beteiligt sein, etwa durch Beteiligung an der Unternehmensgruppe aber auch in Form von anderen Investments oder Entschädigungen. Welche steuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Auswirkungen haben diese?

Mitarbeiter- und Unternehmeraktionäre haben teilweise verschiedene Interessen und Ziele. Steuerlich differenziert das überarbeitete Kreisschreiben ESTV Nr. 37 zwischen Mitarbeiter- und Gründeraktionären. Reicht das, um langfristig orientierten Unternehmeraktionären steuerlich gerecht zu werden?

Das Angebot umfasst sieben Workshops, wovon sechs besucht werden können, d.h. neben fünf «gesetzten» Workshops können die Teilnehmenden spontan wählen, ob sie den Workshop «Teilpensionierung» oder «Quellensteuern» besuchen wollen. Unabhängig von dieser Wahl erhalten die Teilnehmenden zu allen Workshops ausführliche Dokumentation und Lösungshinweise.

Auch in diesem Jahr steht ein Abschlussreferat auf dem Programm. Unser Gastreferent gibt uns Einblick in die Mitarbeiterbeteiligung in Form von Tokens, eine im Bereich Blockchain sehr beliebte Art der Mitarbeiterentschädigung.

Themen-schwerpunkte

– Programm –

Mitarbeiterbeteiligungen – Abgrenzung zu Gründerbeteiligungen

Workshop

Susanne SchreiberSusanne Schreiber
Ildiko TrufferIldiko Truffer

Consultant versus Arbeitnehmer

Workshop

René SchreiberRené Schreiber
Arlette  PfisterArlette  Pfister

Verwaltungsratsentschädigungen – Wie partizipiert der VR am Erfolg des Unternehmens?

Workshop

Ruth Bloch-RiemerRuth Bloch-Riemer
Véronique RisiVéronique Risi

Teilpensionierung – steuer- und sozialversicherungsrechtliche Aspekte

Workshop

Sirgit MeierSirgit Meier
Peter LangPeter Lang

Abgrenzung Lohn/Dividende bei Mitarbeiteraktionären

Workshop

Natalie Dini DiniNatalie Dini Dini
Barbara StötzerBarbara Stötzer

Quellensteuern – Worauf ist das Augenmerk im neuen Recht zu legen?

Workshop

Brigitte ZulaufBrigitte Zulauf
Abramo Lo ParcoAbramo Lo Parco

Privatanteile/Spesenvergütungen

Workshop

 Franziska Spreiter Franziska Spreiter
Christian  VassalliChristian  Vassalli

Mitarbeiterbeteiligung in Token

Referat

Matthias LangerMatthias Langer

– Programm Ende –

Nützliche Hinweise

No items found.

Warum ISIS Seminare?

  • Top Referierende
  • Exklusive Veranstaltungsorte
  • Persönliches Networking
  • Hochwertige Unterlagen
  • Ausführliche Lösungshinweise
Weiterbildung im Steuerrecht
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.

Kompaktseminare

Sie wollen sich eine solide Basis schaffen: Kompaktseminare

In den Kompaktseminaren holen Sie sich das Basiswissen zum schweizerischen und internationalen Steuerrecht in einzelnen themenbezogenen Modulen. Diese Grundlagen werden ergänzt durch die neuesten Entwicklungen im Steuerrecht.

Die Kompaktseminare sind in der Regel eintägige Veranstaltungen an zentraler Lage, sie können aber auch als Online-Veranstaltung mittels Streaming besucht werden.

Zur Vorbereitung und für das Nachschlagen im Nachgang zum Seminar erhalten Sie Unterlagen mit Fallbeispielen und ausführlichen Lösungshinweisen. Im Seminar werden schwergewichtig die Fallbeispiele besprochen.

Integrationsseminare

Sie wollen über den Tellerrand hinausschauen: Integrationsseminare

In den Integrationsseminaren erhalten Sie einerseits Grundlagen aus steuerübergreifenden Wissensgebieten, zum Beispiel juristisches und betriebswirtschaftliches Basiswissen. Andererseits können Sie sich hier anhand von praktischen Fallbeispielen vertieft mit den in diesem Zusammenhang anfallenden Steuerfragen auseinandersetzen.

Die Integrationsseminare sind in der Regel eintägige Veranstaltungen mit einführenden Referaten sowie Präsentationen zu den jeweiligen steuerübergreifenden Themen. Die steuerspezifischen Fragestellungen werden mittels Besprechung von Fallstudien abgehandelt.

Vertiefungsseminare

Sie wollen dem Steuerrecht auf den Grund gehen: Vertiefungsseminare

In den Vertiefungsseminaren findet eine intensive Auseinandersetzung mit komplexen Steuerfragen statt. Die Vertiefungsseminare sind vorwiegend oder ausschliesslich als Workshops angelegt. Nach einer kurzen Einführung in die Thematik werden Beispiele aus der Praxis vorgestellt mit dem Ziel, vertiefte Diskussionen anzuregen.

Damit genügend Zeit für den Gedankenaustausch
auch ausserhalb der Workshops bleibt, sind die Vertiefungsseminare zum Teil zweitägige Veranstaltungen, bei welchen auch auf das Ambiente besonderer Wert gelegt wird.

Die Vertiefungsseminare richten sich an erfahrene Steuerfachleute und solche, die es werden wollen.

Working-Skills-Seminare

Sie wollen Ihre Sekundärtugenden weiterentwickeln: Working-Skills-Seminare

Im Rahmen der Working-Skills-seminare können Sie Ihre nicht-steuerspezifischen Kompetenzen trainieren, die für den Erfolg in der Steuerpraxis wichtig sind. Zum Beispiel Arbeitstechniken, Kreativität oder Kommunikationsfähigkeiten.

Diese Seminare werden nur sporadisch durchgeführt.

Update-Seminare

Sie wollen «à jour» sein: Update-Seminare

In den Update-Seminaren nehmen wir Gesetzes- oder Praxis-Änderungen im Steuerrecht und in angrenzenden Rechtsgebieten zum Anlass, die Auswirkungen auf die Steuerpraxis unter die Lupe zu nehmen. Dabei werden – soweit sinnvoll – auch die Grundlagen dargestellt.

Update-Seminare sind insbesondere auch die jeweils 90-minütigen Webinar-Veranstaltungen, welche über die Mittagszeit ausschliesslich online durchgeführt werden. Sie befassen sich schwergewichtig mit den laufenden aktuellen Entwicklungen.

Seminare Romandie

Das ISIS in der Romandie

Auch in der Romandie ist das ISIS präsent und bietet Seminarveranstaltungen in französischer Sprache an. Dabei handelt es sich in der Regel um Vertiefungsseminare. Das Thema wird jeweils unter Berücksichtigung der aktuellen Entwicklungen ausgewählt.

Tax Trips

Sie wollen Ihren Horizont erweitern: Tax Trips

Die Tax Trips führen Sie ins Ausland und bieten die Möglichkeit, das Nützliche mit dem Angenehmen zu verbinden. Sie reisen in andere Länder und lernen nicht nur deren steuerliche Besonderheiten kennen, sondern auch die kulturellen und kulinarischen Spezialitäten. Die Weiterbildungsveranstaltungen werden in enger Zusammenarbeit mit lokalen Institutionen sowie vor Ort praktizierenden Steuerexpertinnen und -experten durchgeführt.

Tax Trips finden nur sporadisch statt.