Steuerliche Fallstricke bei Mergers & Acquisitions Transaktionen - vor Ort Teilnahme AUSGEBUCHT, ab sofort Online Teilnahme möglich

Seminar Nr:

20/303

Vertiefungsseminar

Datum:

27.10.2020

-

Neu!
Zeit:

9.00 – 17.30 Uhr

Ort:

Online Seminar - Übertragung des Vor-Ort-Seminars

Seminarleiter/in:

lic. iur.

Stefan Oesterhelt

,

Seminarsprache:

Deutsch

Seminarpreis:

CHF 980

Seminarpreis (Gönner):

CHF 880

Hinweis: Das Vor-Ort-Seminar ist ausgebucht. Aufgrund des grossen Interesses wird das Seminar neu als Hybrid-Veranstaltung durchgeführt, sodass eine Online-Teilnahme zum gleichen Preis möglich ist.

Steuerfragen haben bei M&A-Transaktionen eine zentrale Bedeutung, sowohl bei der Strukturierung der Transaktion wie auch einer allfälligen Akquisitionsfinanzierung. Zudem gilt es steuerliche Risiken der übernommenen Gesellschaft im Rahmen der Tax Due Diligence zu entdecken und die entsprechenden Erkenntnisse bei der Vertragsgestaltung angemessen umzusetzen.

Eine nachhaltig erfolgreiche Beratung setzt solide Kenntnisse der steuerrechtlichen Aspekte voraus. Ziel des Seminars ist es, den Seminarteilnehmenden die steuerlichen Fallstricke und Planungsmöglichkeiten aufzuzeigen und ihnen praktische Handwerkzeuge für die steuerliche Abwicklung von M&A-Transaktionen zu bieten. Hierzu steht ein Referententeam von ausgewiesenen Spezialisten zur Verfügung, welche tagtäglich mit der steuerlichen Beratung von M&A-Transaktionen befasst sind.

Die Teilnahme am eintägigen ISIS Seminar wird mit 8 Stunden fachlicher Weiterbildung bestätigt.