ISIS - Seminar

Unternehmenssteuerrecht 2023

Seminar Nr:

23/301a

Vertiefungsseminar

Datum:

13.3.2023

-

14.3.2023

Neu!
Zeit:

Tag 1: 9.00 - 17.00 Uhr

Tag 2: 8.00 Uhr - 12.30 Uhr

Ort:

Grand Resort Bad Ragaz
Bernhard-Simonstrasse
7310 Bad Ragaz
081 303 30 30
www.resortragaz.ch

Sonderpreis bei Buchung direkt beim Hotel (Details siehe nachstehend)

Wichtiger Hinweis:

Laut BAG besteht seit dem 13. September 2021 eine Zertifikatspflicht (3G) für Veranstaltungen in Innenräumen.

Seminarleiter/in:

Prof. Dr. iur.

Peter Mäusli-Allenspach

,

LL.M. (Tax)

Seminarsprache:

Deutsch

Seminarpreis (inkl. MWST):

CHF 2'430

Seminarpreis Mitglieder (inkl. MWST):

CHF 2'260

Inhalt des Seminars

Bei der rasanten Weiterentwicklung des Steuerrechts sowie der Steuerpraxis ist es eine grosse Herausforderung, stets auf dem aktuellen Stand des Wissens zu sein. Das Ziel dieses jährlich stattfindenden Seminars ist es, den Teilnehmenden vertieft und aktuell die jüngsten unternehmenssteuerrechtlichen Entwicklungen in Gesetzgebung, Verwaltungspraxis und Rechtsprechung zu vermitteln.

Die angebotenen Workshops bieten den Teilnehmenden die Möglichkeit, kompakt und auf zwei Tage konzentriert die wichtigsten Neuerungen zu erfahren und anhand von praktischen Beispielen zu vertiefen. In jedem Workshop wird von je einer Vertreterin bzw. einem Vertreter jeweils die Sicht der Steuerbehörden und jene der Steuerpflichtigen praxisnah ausgeleuchtet. So können die Teilnehmenden von der grossen praktischen Erfahrung der Referierenden sowohl in der alltäglichen Steuerpraxis als auch von deren Einblick in die aktuelle Entwicklung von Rechtsprechung und Gesetzgebung profitieren.

In diesem Seminar werden anhand von ausgewählten Fallbeispielen steuerrechtliche Probleme für Unternehmen und deren Stakeholder diskutiert. Sowohl die besonderen steuerlichen Herausforderungen von Personenunternehmen als auch die steuerlichen Stolpersteine bei personenbezogenen Kapitalgesellschaften werden in den Workshops vertieft behandelt. Nicht fehlen darf natürlich das Thema der Unternehmensumstrukturierungen, welchem ein eigener Workshop gewidmet ist. Und wie immer werden neben Aktualisierungen zur Verrechnungssteuer und den Stempelabgaben sowie der Vertiefung zu spezifischen Steuerfragen von KMU auch Aktualitäten im Bereich des interkantonalen und internationalen Unternehmenssteuerrechts erörtert.

Das Angebot umfasst sieben Workshops, wovon sechs besucht werden können, d.h. neben fünf «gesetzten» Workshops können die Teilnehmenden spontan wählen, ob sie den Workshop «Update zur Mehrwertsteuer» oder «Praxisfälle zur Schnittstelle zwischen Steuern und Sozialabgaben» besuchen wollen. Unabhängig von dieser Wahl erhalten die Teilnehmenden zu allen Workshops ausführliche Dokumentation und Lösungshinweise.

Wie immer haben wir auch in diesem Jahr ein Gastreferat eingeplant: Wir fragen Martin A. Meyer, Partner bei WeTrust Group, mit welchen Auswirkungen für die Schweiz und Liechtenstein bei Umsetzung der aktuellen Pläne der EU zur Bekämpfung von sog. «Shell Companies» zu rechnen ist. Die Teilnehmenden erfahren, wie sich die Praxis darauf vorbereiten kann.

Workshops und Referierende

Abgaberechtliche Herausforderungen von Personenunternehmen

  • Susanne Schreiber, Rechtsanwältin, Steuerberaterin, dipl. Steuerexpertin, Partnerin und Co-Leiterin der Steuerabteilung, Bär und Karrer AG, Zürich
  • Dr. iur. Toni Hess, Leiter Rechtsdienst und Stellvertreter des Vorstehers der Kantonalen Steuerverwaltung Graubünden, Chur

Aktuelle Probleme der Besteuerung von Aktiengesellschaft und Aktionär

  • Lic. iur. Oliver Jäggi, Rechtsanwalt, dipl. Steuerexperte, Senior Advisor bei Tax Partner AG, Zürich
  • Lic. oec. HSG Benno Eberhard, dipl. Steuerexperte, Stv. Hauptabteilungsleiter Juristische Personen, Kantonales Steueramt St. Gallen, Mitglied der Fachgruppe AGUN (Besteuerung von Unternehmen) der Schweizerischen Steuerkonferenz

Updates zur Verrechnungssteuer und zu den Stempelabgaben

  • Lic. iur. Thomas Jaussi, dipl. Steuerexperte, Betriebswirtschaftsingenieur HTL/NDS, Partner JP Steuer AG, Basel
  • Lic. iur. Markus Küpfer, Fürsprecher, Steuerexperte SSK, Chef Abteilung Recht, Hauptabteilung Direkte Steuern, Verrechnungssteuer und Stempelabgaben, Eidgenössische Steuerverwaltung, Bern

Aktuelles zur Besteuerung von Unternehmensumstrukturierungen

  • Lic. iur. Stefan Oesterhelt, LL.M.  Rechtsanwalt, dipl. Steuerexperte, Partner Homburger AG, Zürich
  • Daniel Strahm, dipl. Steuerexperte, Koordinator Unternehmensbesteuerung, Steuerverwaltung des Kantons Bern, Mitglied der Fachgruppe AGUN (Besteuerung von Unternehmen) der Schweizerischen Steuerkonferenz

Aktuelle Fälle zum interkantonalen und internationalen Unternehmenssteuerrecht

  • Prof. Dr. iur. René Matteotti, LL.M. (Tax) Rechtsanwalt, Ordinarius fürSchweizerisches, Europäisches und Internationales Steuerrecht an der Universität Zürich, Of Counsel bei Taxpartner AG, Zürich, Mitglied der Institutsleitung des ISIS
  • Lic. iur. Philipp Betschart, Rechtsanwalt, dipl. Steuerexperte, Mitglied der Geschäftsleitung und Chef Bereich Recht und Gesetzgebung des Kantonalen Steueramts Zürich, Präsident derArbeitsgruppe Bilaterales der Schweizerischen Steuerkonferenz

Update zur Mehrwertsteuer (Wahl-Modul)

  • Dr. iur. Roger Rohner, dipl. Steuerexperte, MAS FH in MWST, Partner RETAX Rohner & Erni Tax AG, Zürich
  • Prof. Dr. iur. Ralf Imstepf, Rechtsanwalt, dipl. Steuerexperte, Abteilungschef, Abteilung Recht, Hauptabteilung Mehrwertsteuer, Eidgenössische Steuerverwaltung, Bern, Assistenzprofessor für Steuerrecht an der Universität St. Gallen HSG

Vorsorge und Versicherungen – aus Arbeitgeber- und Arbeitnehmersicht (Wahl-Modul)

  • Prof. Dr. iur. Andrea Opel, Ordinaria für Steuerrecht an der Universität Luzern, Konsulentin bei JP Steuer AG, Zürich
  • M.A. HSG Andrea Hildebrand, Rechtsanwältin, dipl. Steuerexpertin, Teamleiterin in der Dienstabteilung Recht, Kantonales Steueramt Zürich

Haben Briefkastendomizile noch eine Zukunft? – Eine Beurteilung aus Sicht Schweiz und Liechtenstein (Referat)

Lic. oec. HSG Martin A. Meyer, dipl. Steuerexperte, lizenzierter liechtensteinischer Treuhänder, Managing Partner bei WeTrust Group und Mitglied der Arbeitsgruppe Steuern der liechtensteinischen Regierung

Zielpublikum

Steuerfachleute aus Beratung, Verwaltung und Justiz, Rechtsanwältinnen, Treuhänder, Wirtschaftsprüferinnen sowie weitere Fachleute auf dem Gebiet des Finanz- und Rechnungswesens.

Methode

Besprechung und Diskussion der einzelnen Themen aufgrund von Fallbeispielen in Workshops mit Gruppen von max. ca. 40 Personen. Die Teilnehmenden erhalten ausführliche Unterlagen.

Ermässigungen

Mitglieder des ISIS, Mitarbeitende von Gerichten und Verwaltungen sowie Personen unter 35 Jahren oder in einer Ausbildung erhalten eine Ermässigung auf den regulären Seminarpreis (für Einzelheiten vgl. Ziff. 6 der AGB).

Hotelbuchung

Bitte beachten Sie, dass das Hotelzimmer nicht im Seminarpreis inbegriffen ist. Falls Sie im Seminarhotel übernachten möchten: Das Hotel bietet den Teilnehmenden des Seminars einen Sonderpreis für Hotelzimmer (12. Februar 2023). Sie können Ihr Zimmer über folgenden Link direkt buchen:

Im Seminarpreis inbegriffen

Unterlagen, Stehlunch und Abendessen (Tag 1), Sandwichlunch (Tag 2), Pausenerfrischungen, 2x Apéro

Die Teilnahme am zweitägigen ISIS)-Seminar wird mit 16 Lektionen fachlicher Weiterbildung bestätigt.